Oberbürgermeisterwahl 2018 

Am 05.02.2018 trafen sich auf Einladung des Kreisvorstandes der Gartenfreunde Vereinsfreunde
um die Vorstellung der OB-Kandidaten zu treffen und ins Gespräch zu kommen.
 

Das Ministerium des Innern des Landes Brandenburg als zuständige Aufsichtsbehörde hat mit Erlass vom 3. November 2017 für die Neuwahl des Oberbürgermeisters der kreisfreien Stadt Brandenburg an der Havel den 25. Februar 2018 zum Tag der Hauptwahl und den 11. März 2018 zum Tag der etwa notwendig werdenden Stichwahl bestimmt.

MAZ: Montag, 05.02.2018 16:46 Uhr

Erstmals in diesem Jahrhundert könnte die Oberbürgermeisterwahl in Brandenburg/Havel diesmal bereits im ersten Wahlgang am 25. Februar entschieden sein. Das ist sogar wahrscheinlich, weil in diesem Jahr nur zwei Bewerber zur Wahl stehen: Steffen Scheller (CDU) und Jan van Lessen (parteilos), unterstützt von SPD, Linken und Bündnisgrünen.

Nach dem Brandenburgischen Kommunalwahlgesetz, das die Direktwahl regelt, benötigt der erfolgreiche Kandidat zunächst mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen.

Die zweite Hürde: Die Wahlbeteiligung muss bei mindestens 30 Prozent der wahlberechtigten Bürger der Stadt liegen. Denn der künftige Oberbürgermeister von Brandenburg/Havel muss die Stimmen von mindestens 15 Prozent der wahlberechtigten Bürger auf sich vereinen. Das wären bei rund 60800 Wahlberechtigten Brandenburgern etwa 9150 Stimmen.

Gelingt es keinem der beiden Kandidaten das Quorum zu erreichen, benötigt der erfolgreiche Kandidat in der Stichwahl zwei Wochen später erneut die beschriebene Mehrheit. Scheitert auch die Stichwahl, entscheiden die Stadtverordneten.

Von Jürgen Lauterbach

In der Gartenschänke " Landheim " nahmen im Präsidium platz:

 

Vfrd. Schenk, Vfrd. Engelhardt (Landesvorsitzender), Herr Scheller (OB- Kandidat), Moderator, Herr van Lessen (OB-Kandidat)

 

Vereinfreund Schenk eröffnete die Diskussion und nannte die ersten Fragen.
 
   
Die OB-Kandidaten legten erst ein Statment ab und durch den Moderator wurden dann die Fragen an die Kandidaten vermittelt. Beide Kandidaten versuchten Antworten zu geben.  
   
 
Beide Kandidaten traten abwechselnd ans Mikrofon.  
   
 
                     
 
Die "Garten Flora" und der SKB nahmen auh teil.  
   
Weitere Informationen gibt es bei den unten genannten Internetseiten.

Eine Bitte wurde geäußert: Wählen gehen.
 
   

Steffen Scheller

Jan van Lessen