Brandenburg summt!

 

Stadt Brandenburg

die bienenfreundliche

an der Havel

 

 

 

Lebt die Biene, lebt der Mensch!

 

Wir suchen Mitstreiter – machen Sie mit.

Wir die Initiativgruppe „Brandenburg summt“ wollen dieser Entwicklung etwas entgegen setzen, denn der weitgehend giftfreie urbane Raum, kann für viele Tiere das Rückzugsgebiet werden. Brandenburg an der Havel und Umgebung bieten im Stadtgebiet und im Umland viel Natur in und außerhalb von Schutzgebieten. Mit Angeboten der Umweltbildung und vielen praktischen Projekten wollen wir Bienen, Hummeln und Schmetterlingen eine Zukunft ermöglichen. Und wir setzen damit an den erfolgreichen Projekten der Mitmach-BUGA an. Denn seit 2015 werden im Stadtgebiet Wildblumen ausgesät und ange-pflanzt.

 

Wir suchen aktive Mitstreiter und Unterstützer sei es als Firma, Institution, Verein, Kita, Schule oder als Privatperson. Wir suchen Flächen (und dafür Flächenbetreuer), die in Parks und Gärten, in Schulgärten, auf Friedhöfen und Firmengeländen umgestaltet werden können zu einem Bienen- und Schmetterlingsgarten. Angepflanzt werden sollen Gehölze, Stauden, Frühjahrsblüher aber auch einjährige Sommerpflanzen. Jeder Quadratmeter zählt! Und wir planen noch mehr!

Nehmen Sie zu uns Kontakt auf!

Wildbienen, Honigbienen und Schmetterlinge sind gefährdet. Insektenforscher aus Deutschland konnten in ihren Untersuchungen feststellen, dass die Artenzahlen in den zurückliegenden Jahrzehnten extrem zurückge-gangen sind. An manchen Fangplätzen bis zu 80 %. Gleiches trifft auf die Insektenbiomasse zu.

Und jeder aufmerksame Natur- und Garten-freund wird durch seine Beobachtungen bestätigen, dass etwas nicht mehr stimmt in der Natur. Was also wird werden, wenn es keine Blütenbestäuber mehr gibt, wenn die Tiere, die in den Nahrungsketten wichtige Glieder sind, nicht mehr leben.

 

Die Initiativgruppe

 

Sie vereint den Imkerverein Brandenburg an der Havel e. V., den NABU Regionalverband Branden-burg/Havel e. V., den Kreisverband Branden-burg/Havel der Gartenfreunde e. V. und die Stadt Brandenburg an der Havel vertreten durch das Naturschutzzentrum (NSZ) Krugpark und das Stadtgartenamt sowie Privatpersonen.

 

Wann wir uns treffen

 

Wir treffen uns und begrüßen Sie ganz herzlich am

 

         21.09.2017 um 18 Uhr im NSZ Krugpark

         23.11.2017 um 18 Uhr im NSZ Krugpark

 

 

Kontakt: an wen Sie sich wenden können

 
NABU-Regionalverband                            Imkerverein
Brandenburg/Havel e. V.                          Brandenburg an der Havel e. V.

Bodo Rudolph                                         Werner Reiter

Eichelhof 3                                             Am Gördenwald 12

14797 Kloster Lehnin                              14772 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03382-700117                            Telefon: 03381 703272

E-Mail: Bodo.Rudolph.Nahmitz(at)t-onlE-Mail: info.imkerverein.brb(at)web.de

www.nabu-brandenburg-havel-ev.de      www.imkerverein-brb.de

 

Stadt Brandenburg an der Havel              Kreisverband Brandenburg/Havel

Naturschutzzentrum Krugpark                 der Gartenfreunde e. V.

Andrea Kausmann                                 Vorstand

Wilhelmsdorf 6 E                                              August-Bebel-Str. 21

14776 Brandenburg an der Havel            14770 Brandenburg an der Havel

Tel.: 03381-663135                               Tel.: 03381-310505

E-Mail: Krugpark(at)stadt-brandenburg.de E-Mail: kv-brb-gartenfreunde(at)t-online.de

www.krugpark-brandenburg.de              www.gartenfreunde.brb.de

 

Bienenhaltung im Kleingartenverein "Neues Leben"

NABU Bienenhaltung